Fortbildung zur Anerkennung als

Fortbildung zur Anerkennung als "sonstige Person" & "Native Speaker" in Kitas

Mit der Anerkennung als „sonstige geeignete Person“ oder als „Native Speaker“ können Quereinsteiger*innen in Berliner Kindertageseinrichtungen in der Tätigkeit eines*r Erzieher*in arbeiten. Die Anerkennung ist verbunden mit einer Fortbildungsauflage (5 Tage jährlich).
 
Zu der Gruppe "sonstige geeignete Personen" zählen:
  • Sozialassistent*in (staatlich geprüft)
  • Kindertagespflegepersonen gemäß § 43 SGB VIII mit mind. einjähriger entsprechender Tätigkeitserfahrung
  • Hebammen und Entbindungspfleger*innen
  • Personen mit einjähriger einschlägiger nachweisbarer pädagogischer Praxiserfahrung, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt oder vergleichbare Erfahrungen
Zu der Gruppe „Native Speaker“ zählen:
  • Personen mit nichtdeutscher Herkunftssprache (mind. Sprachniveau B2)
  • und eine dem mittleren Schulabschluss vergleichbare Schulbildung
  • die in der Kindertageseinrichtung bei der Umsetzung einer bilingualen Konzeption unterstützen

Was Sie zur Anerkennung unbeachten müssen!

1. Zur Anerkennung bedarf es zwingend der Zustimmung der Kitaaufsicht!
Dazu vereinbaren Sie telefonisch einen Termin: (030) 90227-6981
Die Hotline erreichen Sie montags bis donnerstags von 13:00 bis 14.30 Uhr
 

2. Als "sonstige geeignete Person" oder "Native Speaker" müssen Sie Fortbildungsauflagen von jährlich mind. fünf Fortbildungstagen erfüllen, um weitere zwei Jahre auf den Personalschlüssel angerechnet werden zu können. 

Nähere Informationen und eine ausführliche Beschreibung der Vorgaben finden Sie hier.

Im Folgenden finden Sie Angaben zu den Lehrinhalten, Startterminen und den Fördermöglichkeiten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Carolin Weska
Bitte Javascript aktivieren! oder Bitte Javascript aktivieren! 

Wir beraten Sie
per WhatsApp

Fortbildung zur Anerkennung als "sonstige Person" & "Native Speaker" in Kitas

Info-Flyer

Start/Ende:

14.01.2019 - 18.01.2019

Dauer:

5 Tage / 40 U-Std.

Schulungszeiten:

Mo-Fr von 08:30-15:30 Uhr 

Abschluss:

trägerinternes Zertifikat

Schulungsort:

Seestr. 64 – 67 / Eingang Oudenarder Straße, 13347 Berlin

Lehrinhalte:

  • Bildungsauftrag und Berliner Bildungsprogramm  
  • Frühkindliche Bildung: Tagesablauf, Materialausstattung, Raumkonzepte
  • Förderung von frühkindlichen Bildungsprozessen
  • Sprachentwicklung, Förderung und Dokumentation
  • Entwicklungspsychologie
  • Zusammenarbeit mit Eltern und weiteren Bezugspersonen
  • Rechtliche Grundlagen der Kindertagesbetreuung

Teilnahmebedingungen:

  • Sie sind anerkannt als "sonstige geeignete Person" gemäß § 11 Abs.3 Nr.3 VOKitaFöG
  • oder "Muttersprachler*in" gemäß § 11 Abs.3 Nr.1 VOKitaFöG 
  • und stehen in einem Arbeitsverhältnis mit einer Kindertageseinrichtung

Zusätzliche Angebote:

  • Sofern noch kein Arbeitsverhältnis besteht, unterstützen wir Sie bei der Arbeitgebersuche!
  • Kinderbetreuung möglich
  • Unterstützung bei der Beantragung der Fördermöglichkeiten

Kosten:

260 € zahlbar in zwei Raten á 130€

Fördermöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein durch die Arbeitsagentur und die Jobcenter
  • Bildungsprämie
  • anerkannt für Bildungsurlaub
  • steuerlich absetzbar
  • AVGS bei Coaching für die Arbeitgebersuche

Ansprechpartnerin:

Wir beraten Sie gern! Carolin Weska, Tel. 030 / 810058 267 oder Bitte Javascript aktivieren!