Erzieher*in (staatl. anerk.) – meco Akademie

Pädagogik

Ausbildung zum*r Erzieher*in

Aus aktuellem Anlass:
Neben der berufsbegleitenden Ausbildung und der Vollzeit-Form, gibt es nun die praxisbegleitende Teilzeitausbildung / Umschulung!
Diese Form ist ähnlich wie die berufsbegleitende Ausbildung. Der Unterschied besteht im Wesentlichen darin, dass Sie mit einer selbstgewählten Praxiseinrichtung in den ersten beiden Ausbildungsjahren einen unentgeltlichen Vertrag zur fachpraktischen Ausbildung und nur für das dritte Jahr einen Arbeitsvertrag abschließen. Lesen Sie unsere FAQs und lassen Sie sich unbedingt zu dieser neuen Chance beraten!

__________________________________

Wer sich für den Erzieher*innenberuf entscheidet, wählt ein spannendes, buntes und abwechslungsreiches Berufsfeld. Erzieher*innen können mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in den unterschiedlichsten pädagogischen Einrichtungen tätig werden – von Kindertagesstätten, Horten, offener Kinder- und Jugendarbeit, Wohnheimen für Menschen mit Behinderung, Erholungs- und Ferienheimen bis hin zu Familien- und Suchtberatungen.


Um auf diese verschiedenen Praxiseinsätze vorbereitet zu sein, ist die Ausbildung als sogenannte Breitbandausbildung angelegt. Kennzeichnend sind hierbei die umfassenden Lerninhalte, welche auf dem Rahmenlehrplan der Staatlichen Fachschulen für Sozialpädagogik basieren. 
Schwerpunkt unserer Ausbildung ist eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis sowie die Umsetzung einer erwachsenengerechten Methodik und Didaktik. Die Unterrichtsgestaltung folgt dem Lernfeldansatz, der durch komplexe Praxisbeispiele alle inhaltlichen Anforderungen des pädagogischen Handelns umschließt. Unsere Lernformen und Unterrichtsmethoden sind u.a.:

  • Gruppenarbeiten
  • Diskussionen
  • Werkstattarbeit
  • Referate
  • Theoretische Inputs
  • Exkursionen und Hospitationen
  • Blended Learning

Um die Qualität der Ausbildung weiterzuentwickeln, suchen wir im Team ständig nach neuen Wegen und Möglichkeiten. Als ein Ergebnis begrüßen wir zum kommenden Schuljahr einen Beirat bestehend aus verschiedenen Akteuren (Praxiseinrichtungen, Senatsverwaltung, Hochschule) an unserer Fachschule.
Bewerben Sie sich jetzt! Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns gerne auch online zusenden.

Wir freuen uns auf Sie!

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen. 

Ihre Ansprechpartnerin:

Katrin Mahs
Bitte Javascript aktivieren! oder Bitte Javascript aktivieren!

Ausbildung zur*m staatlich anerkannten Erzieher*in - berufsbegleitend

Info-Flyer

Start/Ende:

04.02.2019 - 03.02.2022

Dauer:

36 Monate

Schulungszeiten:

Kurs 1
Dienstag 8:30-15:30 Uhr
Mittwoch 8:30-15:30 Uhr 
 
Kurs 2
Donnerstag 8:30-15:30 Uhr
Freitag 8:30-15:30 Uhr 
 
zusätzlich pro Semester eine Blockwoche von Montag-Samstag

Abschluss:

Staatlich anerkannte*r Erzieher*in

Bildungsart:

berufsbegleitende Teilzeitausbildung

Schulungsort:

Seestr. 64–67/Eingang Oudenarder Str. 13347 Berlin

Lehrinhalte:

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • pädagogische Beziehungen gestalten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern
  • Institution, Team und Qualität entwickeln

Teilnahmebedingungen:

  • Hochschul- oder Fachhochschulreife
  • mittlerer Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mind. eine drei- bzw. vierjährige Berufstätigkeit

Zusätzliche Angebote:

  • Kinderbetreuung möglich
  • Kontinuierliche Lern- und Bildungsbegleitung
  • Offene Lerngruppen und Tutorien, z.B. zur Prüfungsvorbereitung, inkl. Kinderbetreuung
  • E- Learning
  • Arbeitsvermittlung

Fördermöglichkeiten:

Für Sie als Teilnehmer*in ist die Ausbildung kostenfrei. Sie kann bei Vorliegen der Voraussetzungen mit einem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter, die Rententräger und Berufsgenossenschaften gefördert werden. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung.

Ansprechpartnerinnen:

Wir beraten Sie gern! Katrin Mahs, Tel. 030 / 810058 218 oder Bitte Javascript aktivieren!

Umschulung zur*m staatlich anerkannten Erzieher*in - praxisorientierte Teilzeitausbildung

Info-Flyer

Start/Ende:

04.02.2019 - 03.02.2022

Dauer:

36 Monate

Schulungszeiten:

Kurs 1
Dienstag 8:30-15:30 Uhr
Mittwoch 8:30-15:30 Uhr 
 
Kurs 2
Donnerstag 8:30-15:30 Uhr
Freitag 8:30-15:30 Uhr 
 
zusätzlich pro Semester eine Blockwoche von Montag-Samstag

Abschluss:

Staatlich anerkannte*r Erzieher*in

Bildungsart:

Umschulung / praxisorientierte Teilzeitausbildung

Schulungsort:

Seestr. 64–67/Eingang Oudenarder Str. 13347 Berlin

Lehrinhalte:

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • pädagogische Beziehungen gestalten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern
  • Institution, Team und Qualität entwickeln

Teilnahmebedingungen:

  • Hochschul- oder Fachhochschulreife
  • mittlerer Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mind. eine drei- bzw. vierjährige Berufstätigkeit

Zusätzliche Angebote:

  • Kinderbetreuung möglich
  • Kontinuierliche Lern- und Bildungsbegleitung
  • Offene Lerngruppen und Tutorien, z.B. zur Prüfungsvorbereitung, inkl. Kinderbetreuung
  • E-Learning
  • Arbeitsvermittlung

Fördermöglichkeiten:

Die Umschulung wird bei Vorliegen der Voraussetzungen mit einem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter, die Rententräger und Berufsgenossenschaften gefördert. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung.

Ansprechpartnerinnen:

Wir beraten Sie gern! Katrin Mahs, Tel. 030 / 810058 218 oder Bitte Javascript aktivieren!

Ausbildung zur*m staatlich anerkannten Erzieher*in - Vollzeit

Info-Flyer

Start/Ende:

04.02.2019 - 03.02.2022

Dauer:

36 Monate

Schulungszeiten:

Montag-Freitag 8:30-14:45 Uhr

Abschluss:

Staatlich anerkannte*r Erzieher*in

Bildungsart:

Vollzeitausbildung

Schulungsort:

Seestr. 64–67/Eingang Oudenarder Str. 13347 Berlin

Lehrinhalte:

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • pädagogische Beziehungen gestalten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern
  • Institution, Team und Qualität entwickeln

Teilnahmebedingungen:

  • Hochschul- oder Fachhochschulreife
  • mittlerer Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mind. eine drei- bzw. vierjährige Berufstätigkeit

Zusätzliche Angebote:

  • Kinderbetreuung möglich
  • Kontinuierliche Lern- und Bildungsbegleitung
  • Offene Lerngruppen und Tutorien, z.B. zur Prüfungsvorbereitung, inkl. Kinderbetreuung
  • E- Learning
  • Arbeitsvermittlung

Fördermöglichkeiten:

Die Ausbildung ist kostenfrei. Sie kann bei Vorliegen der Voraussetzungen mit BAföG gefördert werden. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung.

Ansprechpartnerinnen:

Wir beraten Sie gern! Katrin Mahs, Tel. 030 / 810058 218 oder Bitte Javascript aktivieren!