Aktuelles

Fachveranstaltung Sprach- und Integrationsmittler*innen

Herzliche Einladung! Warum Berlin Sprach- und Integrationsmittler*innen braucht

Sprach- und Integrationsmittler*innen im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen unterstützen Menschen mit Migrationsgeschichte in Terminen und bauen so Verständigungsbarrieren zwischen z.B. Schule und Eltern, Ämtern und Antragstellenden und Krankenhäusern und Patienten kultursensibel ab. Sie helfen sprachliche Hindernisse, Unsicherheiten und Vorbehalte zu überwinden und ermöglichen so eine vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit.

Die Qualifizierung zur/ zum Sprach- und Integrationsmittler*in wird in Berlin seit 2014 angeboten. Die Qualifizierungsdauer beträgt 18 Monate und schließt mit einer Prüfung ab. Die Prüfungskommission setzt sich zusammen aus Vertreter*innen der Johannes-Gutenberg-Universität, der Alice Salomon Hochschule Berlin, des Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf und Lehrkräften des Bildungsträgers.

In diesem Fachgespräch möchten wir Sie über die Einsatzfelder, Qualifizierung und die Arbeitsmarktchancen von Sprach- und Integrationsmittler*innen im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen informieren. Zudem möchten wir über die Aktivitäten des bundesweit tätigen SprInt-Netzwerks berichten.

Wann? 22.02.2018, 15:00 bis 17:00, anschließend offener Ausklang mit Imbiss
Wo? meco Akademie, Seestraße 64-67, 13347 Berlin

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um eine kurze Anmeldung bis zum 16.02.2018 unter Bitte Javascript aktivieren!

Mehr Informationen zur Qualifizierung finden Sie hier

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Ramcke-Lämmert gerne zur Verfügung. Tel. 030/ 8100 58192 und per Email: Bitte Javascript aktivieren! 

Alle Artikel